in der „werkstatt“

seit 2 tagen bin ich mit dem neuen fahrrad unterwegs. fährt sich super 🙂 vorne das kettenblatt mit 32 zähnen, hinten das ritzel an der 8-gang alfine mit 23 zähnen. mit den 4 unteren gängen kann man auf flacher strecke gar nicht fahren ohne dass die beine schwindelig...

neuer rahmen, neues glück

eigentlich sollte es ja mein lieblings kona rahmen sein, der mich auf der reise begleitet und mich trägt. leider hab ich nicht dran gedacht die einbaubreite für das neue hinterrad zu überprüfen … die alte 3-gangschaltung konnte es ja nicht sein für eine tour...