Radwanderertip #5: weniger Gepäck ist mehr

Ich kann gar nicht mal sagen, dass ich das meiste meines Gepäcks nicht gebraucht hätte … aber für eine lange Radtour, besonders wenn sie mit Klettern verbunden ist, lohnt es sich doppelt und dreifach, das Gewicht zu reduzieren. Das hab ich deutlich unterschätzt!...

07-06: the last ride

Ab jetzt bin mit Auto (Fahrrad hinten drin oder drauf) oder dem Amtrak-Zug unterwegs – also war das wohl heute die letzte Fahrrad-Etappe. Mit der hab ich eine weitere, letzte Wetter-Variante gehabt: diese ganze Zeit kalten Nebel, na ja, fast die ganze Zeit. Auf...

07-06: dem Reise-Ende entgegen

Heute fahre ich nach Brookings/OR und schau mir dort – lang ersehnt – die Redwood Bäume an. Morgen treffe ich mich dann schon mit meinen amerikanischen Verwandten, die mich danach zum Zug zurück nach Seattle bringen. Schade, schon fast rum die reise,...

07-05: Alles hat auch seine gute Seite …

… könnte das Motto des gestrigen Abends sein. Schon einigermaßen erledigt hatte ich mir schon einen Platz für die Nacht gesucht … … der eigentlich ganz schön war, aber den Nachteil hatte, sehr nah am Highway zu liegen. Ein prüfender Blick auf’s...